Sonnabend, 28.04.2018

 Theaterfahrt zur Premiere DIE DREIGROSCHENOPER

in die Staatsoperette Dresden


Abfahrt: 14:30 Uhr am Theater nach Dresden

Führung Kraftwerk Dresden Mitte

Abendimbiss Vinothek Staatsoperette

Einführung mit Gedanken zum Regiekonzept - Ronny Scholz

DIE DREIGROSCHENOPER

Premierenfeier mit Wolgang Schaller, Intendant

Rückfahrt: gegen 23:30 Uhr

 






Mitgliederbrief Dezember 2014

Mitgliederbrief Dezember 2014


Verehrte Mitglieder,


besinnliche Stunden in sehr unterschiedlicher Weise sind ein Kennzeichen der Weihnachtszeit. Bei den zahlreichen Angeboten haben wir es oft nicht leicht alles zu erleben, was uns interessiert. Das Theater hält interessante Angebote bereit und auch wir möchten Sie auf Konzerte des TMV einstimmen. Klassik zum Jahresausklang ist ein überaus positiv angenommenes Konzert am Silvestertag.

Mittwoch, 31.12.2014, 15:00 Uhr in der Krypta der Peterskirche „Exsultate, Jubilate" - Lieder mit Anya Vegry, Sopran und Andrea Sanguineti am Flügel


Begeisterte Musiker mit einem anspruchsvollen Liedprogramm und der ungewöhnlich schöne Raum vereinen Poesie und Musik und lassen das Konzert zu einem besonderen Ereignis werden. Leitgedanke ist die Aufforderung „Exsultate, Jubilate" aus der lateinischen Motette von W. A. Mozart,
Kartenvorverkauf an der Theaterkasse Görlitz; Restkarten ab 14:00 Uhr in der Krypta
Kartenpreise 16 Euro | 10 Euro ermäßigt für Arbeitslose, Studenten, Schwerstbeschädigte | freier Eintritt für Schüler bis 16 Jahren, 14 Euro für Mitglieder des Görlitzer TMV im Vorverkauf
An der Abendkasse 2,00 Euro Zuschlag
Die Plätze sind nicht nummeriert | Einlass ab 14:30 Uhr

Wir Musikfreunde wollen im neuen Jahr einander persönlich alles Gute wünschen und wir laden Sie ein zu einem musikalischen Jahresbeginn.


Freitag, 16.01. 2015 um 19:00 Uhr - Vino e Cultura im Konzert- und Theatersaalsaal Klavierabend mit Martin Kasik, Prag mit Werken von Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin und Leoš Janáček


Ein altes Bürgerhaus in neuem Glanz mit italienischem Flair, ein prächtiger Flügel der Firma Fazioli aus Italien und ein kleiner intimer Konzertsaal mit hervorragender Akustik veranlassten uns einen Pianisten einzuladen, der in Görlitz kein Unbekannter mehr ist. Martin Kasík begeisterte die Konzertbesucher in der Krypta bei „ Klassik zum Jahresausklang". Er ist ein gefeierter Pianist weit über die Grenzen seines Landes hinaus. Kasík gastierte in den großen Konzerthallen Europas und mit den Prager Symphonikern in den USA und in Japan. In Görlitz wird er den Fazioli Flügel zum Klingen bringen. Wir laden Sie zu diesem Jahresauftakt ein, die Musik zu genießen und danach den Abend bei Wein und kleinen Speisen auf eigene Weise im Restaurant ausklingen zu lassen.
Konzertkarten an der Theaterkasse Görlitz zu 15 Euro Tischreservierung: Vino e Cultura Tel. 03581 87 96 850 


Spendenaktion für die Konzertharfe der Neuen Lausitzer Philharmonie

Gerade in dieser Spielzeit, wo die Konzertharfe in verschie¬denen Konzerten eine besondere Rolle spielt, ist das Inst¬rument des Theaters nicht mehr einsetzbar. Es muss eine neue Harfe her. Das Theater ist zu dieser Investiti¬on nicht in der Lage und ein ständiges Ausleihen sprengt den finanziellen Rahmen. So haben wir uns entschlossen, das In¬strument zu erwerben. Bisher leisteten wir eine Anzahlung und die Harfe, die einen Wert von 30 000 Euro hat, kann sofort genutzt werden. Wir vertrauen auch diesmal darauf, dass Theaterfreunde durch ihre Spenden das Vorhaben unterstützen und wir das Instrument bis Ende 2015 bezahlt haben. Nach erfolgreichem Abschluss unseres Vorhabens stellen wir die Harfe in einem Sonderkonzert vor. 

Spendenkonto des TMV: DE05 8559 1000 4563 031420

Wir wünschen Ihnen eine schöne Zeit und freuen uns auf Sie bei unseren Konzerten. Ein frohes Weihnachtsfest und herzliche Grüße

Ihre Renate Winkler

Mitgliederbrief August 2014

Mitgliederbrief Dezember 2014


Verehrte Mitglieder,
besinnliche Stunden in sehr unterschiedlicher Weise sind ein Kennzeichen der Weihnachtszeit. Bei den zahlreichen Angeboten haben wir es oft nicht leicht alles zu erleben, was uns interessiert. Das Theater hält interessante Angebote bereit und auch wir möchten Sie auf Konzerte des TMV einstimmen. Klassik zum Jahresausklang ist ein überaus positiv angenommenes Konzert am Silvestertag. Mittwoch, 31.12.2014, 15:00 Uhr in der Krypta der Peterskirche „Exsultate, Jubilate" - Lieder mit Anya Vegry, Sopran und Andrea Sanguineti am Flügel
Begeisterte Musiker mit einem anspruchsvollen Liedprogramm und der ungewöhnlich schöne Raum vereinen Poesie und Musik und lassen das Konzert zu einem besonderen Ereignis werden. Leitgedanke ist die Aufforderung „Exsultate, Jubilate" aus der lateinischen Motette von W. A. Mozart,
Kartenvorverkauf an der Theaterkasse Görlitz; Restkarten ab 14:00 Uhr in der Krypta
Kartenpreise 16 Euro | 10 Euro ermäßigt für Arbeitslose, Studenten, Schwerstbeschädigte | freier Eintritt für Schüler bis 16 Jahren, 14 Euro für Mitglieder des Görlitzer TMV im Vorverkauf
An der Abendkasse 2,00 Euro Zuschlag
Die Plätze sind nicht nummeriert | Einlass ab 14:30 Uhr

Wir Musikfreunde wollen im neuen Jahr einander persönlich alles Gute wünschen und wir laden Sie ein zu einem musikalischen Jahresbeginn.
Freitag, 16.01. 2015 um 19:00 Uhr - Vino e Cultura im Konzert- und Theatersaalsaal Klavierabend mit Martin Kasik, Prag mit Werken von Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin und Leoš Janáček
Ein altes Bürgerhaus in neuem Glanz mit italienischem Flair, ein prächtiger Flügel der Firma Fazioli aus Italien und ein kleiner intimer Konzertsaal mit hervorragender Akustik veranlassten uns einen Pianisten einzuladen, der in Görlitz kein Unbekannter mehr ist. Martin Kasík begeisterte die Konzertbesucher in der Krypta bei „ Klassik zum Jahresausklang". Er ist ein gefeierter Pianist weit über die Grenzen seines Landes hinaus. Kasík gastierte in den großen Konzerthallen Europas und mit den Prager Symphonikern in den USA und in Japan. In Görlitz wird er den Fazioli Flügel zum Klingen bringen. Wir laden Sie zu diesem Jahresauftakt ein, die Musik zu genießen und danach den Abend bei Wein und kleinen Speisen auf eigene Weise im Restaurant ausklingen zu lassen.
Konzertkarten an der Theaterkasse Görlitz zu 15 Euro Tischreservierung: Vino e Cultura 03581 87 96 850; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Spendenaktion für die Konzertharfe der Neuen Lausitzer Philharmonie Gerade in dieser Spielzeit, wo die Konzertharfe in verschie¬denen Konzerten eine besondere Rolle spielt, ist das Inst¬rument des Theaters nicht mehr einsetzbar. Es muss eine neue Harfe her. Das Theater ist zu dieser Investiti¬on nicht in der Lage und ein ständiges Ausleihen sprengt den finanziellen Rahmen. So haben wir uns entschlossen, das In¬strument zu erwerben. Bisher leisteten wir eine Anzahlung und die Harfe, die einen Wert von 30 000 Euro hat, kann sofort genutzt werden. Wir vertrauen auch diesmal darauf, dass Theaterfreunde durch ihre Spenden das Vorhaben unterstützen und wir das Instrument bis Ende 2015 bezahlt haben. Nach erfolgreichem Abschluss unseres Vorhabens stellen wir die Harfe in einem Sonderkonzert vor. Spendenkonto des TMV: DE05 8559 1000 4563 031420
Wir wünschen Ihnen eine schöne Zeit und freuen uns auf Sie bei unseren Konzerten. Ein frohes Weihnachtsfest und herzliche Grüße

Ihre Renate Winkler

 


Verehrte Mitglieder,

obwohl der schöne Sommer viele Abwechslungen für uns alle bereit hält und viele von Ihnen noch im Urlaub sind, melden wir uns mit neuen Angeboten bei Ihnen.
Unser Beitrag zum Görlitzer Altstadtfest ist eine Lesung für die Pflastermüden.
Sonnabend, 30.08.2014 um 19:00 Uhr im Foyer des Theaters (M)ein Leben mit dem Kontrabass Prof. Klaus Trumpf liest aus seinem noch nicht veröffentlichten Buch und einer seiner ehemaligen Schüler Jan Jirmasek aus Karlovy Vary sorgt für die richtige Stimmung mit dem Kontrabass. Frau Katrin Fischer überrascht uns im Restaurant mit kleinen Häppchen aus der Küche und kühlen Getränken. Wir freuen uns auf einen gemütlichen Abend mit Ihnen. Preis für Lesung mit Musik: 6 € Kartenreservierung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Donnerstag, 25.09.2014 um 19:00 Uhr in der Görlitzer Synagoge Das GOLDENE KONZERT - MOZART & FREUNDE Es erklingen Werke von Mozart und von Komponisten seiner Zeit auf einem Flügel aus dieser Zeit. Für diese authentische Wiedergabe hat die „ Internationale Stiftung zur Foerderung von Kultur und Zivilisation" Künstler von internationalem Rang zusammengeführt, die uns auf dem Hammerflügel und durch Gesang in die Zeit Mozarts versetzen. Das ist ein Konzerterlebnis der besonderen Art, wie wir es nur mit Unterstützung durch die Stiftung anbieten können. Preis: 16 € im Vorverkauf an der Theaterkasse ab 5.09.2014, an der Abendkasse in der Synagoge: 18 €
Sonnabend, 13.09.2014 Restaurant Vino e Cultura GMD Andrea Sanguineti lädt zum 1. Kammerkonzert mit Belcanto-Arien ein und wird die neue Kammerkonzertreihe vorstellen. Ji Su Park, Bariton Andrea Sanguineti am Flügel Der Eintritt ist frei. Kartenreservierung an der Theaterkasse ab 5.09.2014
Der TMV hat die neuen und die alten Stadträte zu ihrer Wahl mit einer sehr ansprechenden Karte beglückwünscht und den Wunsch ausgesprochen, mit den Stadträten gemeinsam das Theater als ein wichtiges kulturelles Zentrum in der Stadt zu erhalten. Wir freuen uns auch in dieser Spielzeit auf viele interessante Begegnungen und vielfältige Angebote. Verleben Sie einen schönen Sommer, wir grüßen Sie herzlich


Ihre Renate Winkler

 


 

Mitgliederbrief Januar 2014

 

Verehrte Mitglieder,

mit guten Wünschen sind wir alle in vielfältiger Weise zum neuen Jahr bedacht worden.
Bleiben wir gesund und optimistisch, dann werden wir an vielen interessanten Erlebnissen teilhaben können, die das Jahr 2014 für uns bereit hält. Wir wünschen Ihnen beglückende kulturelle Erfahrungen und die nötige Muße, diese zu genießen.
Der Vorstand des TMV bemüht sich darum, Ihnen auch im Jahr 2014 vielfältige Angebote zu unterbreiten.

Am 31. Dezember 2013 erlebten über 300 Musikfreunde bei Klassik zum Jahresausklangeindrucksvoll gespielte Kammermusik, die berührte und bewegte.
Die Krypta war ausverkauft und die positive Resonanz gibt uns den Mut, den Weg fortzusetzen, herausragende Ensembles nach Görlitz zu holen.
Wie immer geht es ohne Unterstützung nicht aber diese wurde uns wieder von verschiedenen Seiten zuteil. Die Damen an der Theaterkasse sind für uns unverzichtbar, das Romantikhotel Tuchmacher versorgte die Künstler mit einem Lunch vor dem Konzert. Frau Lammert und die Mitarbeitern der Kirche halfen umsichtig. Wir bedanken uns bei allen herzlich.

Das neue Jahr beginnen wir mit interessanten Angeboten:

Montag, 20.01.2014 um 17:00 Uhr im Theater
Öffentliche Probe zu „Romeo und Julia"
Wir sehen die Klavierhauptprobe, während die Vorstellungen durch Orchestermusik live begleitet werden. Die Interessenten erhalten zunächst einen Einblick in die Produktion und haben dann im Foyer-Restaurant Gelegenheit, über die Konzeption zu diesem Werk mit dem Dramaturgen Ronny Scholz ins Gespräch zu kommen.

Donnerstag, 23.01.2014 um 17:00 Uhr
findet der bereits angekündigte Vortrag von Prof. Eckart Haupt statt
Flöten – Flötisten – Orchesterklang
Die Staatskapelle Dresden zwischen Weber und Strauss
Prof. Eckart Haupt
Der unverwechselbare Klang der Staatskapelle Dresden
Vortrag mit Bildern und Musik sowie anschließender Diskussion

Mittwoch, 27.03.2014 um 18:00 Uhr
Welttheatertag 2014 Romeo und Julia Musik von Sergej Prokofjew nach der gleichnamigen Tragödie von William Shakespeare
Choreografie: Dan Pelleg und Marko E. Weigert
Es spielt die Neue Lausitzer Philharmonie unter Leitung von GMD Andrea Sanguineti
Wir feiern den Welttheatertag und laden unsere Mitglieder recht herzlich dazu ein.
Bitte holen Sie Ihre kostenlose Karte bei Vorlage des Mitgliedsausweises an der Theaterkasse ab.

Dienstag, 8.04.2014, Foyer-Restaurant
Vortrag von Dr. Ariane Ludwig - Literaturwissenschaftlerin in Weimar
Opernbesuche in der Literatur

Wir freuen uns auf Sie in unserem Theater und grüßen Sie herzlich

Ihre Renate Winkler

 


 

Mitgliederbrief März 2014

Sehr geehrte Mitglieder,

am 27. März ist Welttheatertag. Weltweit wird an diesem Tag die Bedeutung des Theaters für das Leben der Mensche gewürdigt und die Künstler werden auf unterschiedliche Art und Weise gefeiert.
In diesem Jahr hat Brett Bailey, Republik Südafrika die Botschaft für diesen Tag verfasst. Sie endet mit der Frage:.... „ergreifen wir die Macht, die wir haben: um Freiräume in Herz und Geist der Gesellschaft zu eröffnen, um Menschen um uns zu versammeln, um zu inspirieren, zu verzaubern und zu informieren und eine Welt voller Hoffnung und offenherziger Zusammenarbeit zu erschaffen?"

Ich denke, für uns Theaterfreunde ist dies keine Frage, sondern eine Maxime zum Handeln.
Unsere Angebote für Sie:

Welttheatertag 2014
Donnerstag, 27.03.2014 18:00 Uhr Tanztheaterproduktion „Romeo und Julia"

Denken sie daran, Ihre kostenfreien Karten im Vorverkauf an der Theaterkasse abzuholen.
Nach der Vorstellung laden wir Sie und Ihre Freunde zu einem kleinen Empfang in das Rangfoyer ein, den Generalintendant Klaus Arauner eröffnen wird. Die Vorsitzende des TMV wird traditionsgemäß den Blumenstrauß zum Welttheatertag an einen Mitarbeiter des Hauses überreichen und eine weitere Ehrung vornehmen.
Tänzer und Mitglieder des Orchesters freuen sich auf eine Begegnung mit ihrem Publikum bei einem Glas Wein.

Vortrag: Opernbesuche in der Literatur
Dienstag, 8.04.2014, 17:00 Uhr Foyer-Restaurant

Dr. Ariane Ludwig, Literaturwissenschaftlerin am Goethe- und Schiller-Archiv in Weimar widmet sich den Opernbesuchen, die in die Literatur Einzug hielten.
Opernhäuser sind seit der Wende zum 19. Jahrhundert als Handlungsort vor allem in deutsch- und französischsprachigen Romanen und Novellen von Bedeutung. Dr. Ariane Ludwig gibt einen Überblick und entführt die Zuhörer anhand ausgewählter Beispiele in die Opernhäuser der Welt.
Einladung zur Theaterfahrt nach Plauen-Zwickau
Sonntag, 25.05. 2014
Unsere diesjährige Theaterfahrt führt nach Plauen. Es gibt eine Begegnung mit dem Bariton Shin Taniguchi, der uns in Görlitz begeistert hat. E singt und spielt die Titelrolle und erntet hohes Lob von den Kritikern. „Die Titelpartie scheint dem japanischen Bariton auf den Leib geschrieben zu sein"(Das Opernglas 12/2013). Wir sehen die zeitgenössische Oper „Joseph Süß" von Detlev Glanert, die von den Rezensenten auch wegen ihrer historischen Ausstattung hoch gelobt wird. Fahrt mit einem Reisebus ab Görlitz, Mittagsbüfett, Besichtigung eines Kulturdenkmals in Plauen, Empfang beim Generalintendanten, Besuch der Oper um 18:00 Uhr. Rückfahrt gegen 20:00 Uhr
Anmeldetermin: bis 24.03.2014 an der Theaterkasse oder E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Der Teilnehmerpreis richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmer.

Ein besonderes Angebot: Theater exklusiv: Jenůfa

Mit einem in Kooperation zwischen der Volkshochschule Görlitz und dem Gerhart Hauptmann-Theater entwickelten Programmpaket erhalten die Teilnehmer exklusiven Einblick in die Entstehung der Inszenierung der Oper „Jenůfa" von Leoš Janáček. Im Rahmen einer szenischen Probe erläutert Generalintendant Klaus Arauner sein Regiekonzept und dokumentiert den aktuellen Stand des künstlerischen Arbeitsprozesses. Generalmusikdirektor Andrea Sanguineti spricht im Kontext einer Bühnenorchesterprobe zur beeindruckenden Musik des Werkes und dessen Interpretation in der Görlitzer Inszenierung. Der gemeinsame Besuch der Premiere im Gerhart Hauptmann-Theater Görlitz am 26.4.2014 schließt den Kurs ab.

Maximal 30 Teilnehmer
Termine: Anmeldefrist: 07. März 2014
Erster Kurstermin: Einführung in das Regiekonzept, Besuch einer Arbeitsprobe, 3.4.2014,
18:00 Uhr bis max. 22:00 Uhr
Zweiter Kurstermin: Gespräch mit dem Generalmusikdirektor, Besuch einer Bühnenorchesterprobe, 15.4.2014, 18:00 Uhr bis max. 22:00 Uhr
Dritter Kurstermin: Gemeinsamer Premierenbesuch, 26.4.2014, 19:30 Uhr
Kursgebühren: Mit Premierenkarte: 33 EUR
(für ermäßigungsberechtigte Kursteilnehmer 28 EUR)
Ohne Premierenkarte (für Abonnenten etc.): 15 EUR

Die Anmeldung bei der Volkshochschule ist online möglich oder telefonisch.

Mittwoch, 16.04.2014, 17:00 Uhr Einladung zur öffentlichen Probe
Klavierhauptprobe zu Oper „Jenůfa" von Leoš Janáček

Weitere Termine zum Vormerken:
Montag, 2.06. 2014, 17:00 Uhr Einladung zur öffentlichen Probe zu Sweenney Todd

Montag,16.06.2014, 18:00 Uhr Jahreshauptversammlung des TMV

Wir freuen uns auf Sie und ich grüße Sie im Namen des Vorstandes recht herzlich

Ihre Renate Winkler

Kontakt

Görlitzer Theater- und Musikverein e.V.
Blumenstr. 41
02826 Görlitz

Ansprechpartner:
Frau Renate Winkler

Tel: 03581/402507